Il Belvedere dell'Angelo


Anlässlich der ersten 50 Jahre der Pflege der gastfreundschaftlichen Kunst (1961 – 2011) hat sich das Haus durch eine wunderschöne Panoramaterrasse bereichert, auf der morgens das Frühstücksbuffet aufgestellt und serviert wird. Zwischen Himmel und See ist sie auch der ideale Ort für kleine Veranstaltungen, charmante Events, private und familiäre Empfänge, Erstkommunionen, Firmungen, kleine Konzerte und Themenabende. Die Terrasse befindet sich in einem charakteristischen, mit Holz und Steinen ausgestattetem Zitronenhain, in dem noch heute biologische Zitrusfrüchte mit Hilfe einer antiken einheimischen Technik angebaut werden. Selbst Goethe, der während seiner Reise nach Italien, erzählt in Versen die Garda als Land der Zitronen:

 





“Kennst du das Land, wo die Zitronen blühn,
Im dunklen Laub die Goldorangen glühn,
Ein sanfter Wind vom blauen Himmel weht,
Die Myrte still und hoch der Lorbeer steht,
Kennst du es wohl?
Dahin! Dahin
Möcht ich mit dir, o mein Geliebter, ziehn!”