Ein Sommer am Gardasee zwischen Vorstellungen und Spaß


Sind Aufführungen Ihre Leidenschaft, dann sind Sie hier richtig. Das Hotel Villa Florida in Gardone Riviera befindet sich in der Nähe des Vittoriale der Italiener, dem Bezugspunkt für den Sommer am Gardasee. Mit der neuen Jahreszeit werden Musik, Tanz und Theater die Abende Ihres Sommers am Gardasee erfüllen


Sie können sicher sein, dass der Sommer am Gardasee, den Sie im Hotel Villa Florida in Gardone Riviera erleben werden, im Zeichen des Spaßes und der Kultur stehen wird.
Gardone Riviera hat nämlich viele kulturelle Anregungen zu bieten: Museen wie das Vittoriale der Italiener, den botanischen Garten Heller, die Villa Alba und viele andere interessante Stätten und außerdem Lokale und Pubs, in denen Sie lustige Abende verbringen oder einen Drink am Strand zu sich nehmen können.
Wir raten Ihnen in dem Sommer am Gardasee nicht nur das Vittoriale zu besuchen, sondern sich auch einige der wunderbaren Vorstellungen anzuschauen, die in der Saison m-Gedächtnis-behalten 2013 angeboten werden: Tanz, Theater und viele bekannte Namen der internationalen Musik.
Ihr Sommer am Gardasee wird sicherlich noch interessanter sein, wenn Sie in der einen oder den zwei Wochen Urlaub in unserem Hotel die Erfolge von Mario Biondi, Elio und der Storie Tese, Gino Paoli oder Keith Jarret anhören und singen werden oder sich von der Poesie eines der beliebtesten Schauspieler in Italien, Filippo Timi, tragen lassen werden, der nach dem Erfolg mit Hamlet und Don Giovanni eine nationale Premiere vorbringen wird, die Gabriel D`Annunzio, dem Hausherren gewidmet sein wird.
Vom Hotel Villa Florida aus können Sie das Vittoriale auch zu Fuß ganz leicht erreichen.
Machen Sie einen längeren Sommerurlaub am Gardasee, können Sie sich auch zwei Vorstellungen im Vittoriale anschauen, darunter auch wichtige Tanzabende, oder sie mit anderen Aufführungen im Freien kombinieren, die sich häufig in allen umliegenden Orten abspielen.
 







23/04/2013

I contenuti di questo sito non hanno carattere di periodicità e non rappresentano 'prodotto editoriale'.